Total unterirdisch! – Diesmal aber richtig!

Vorgestern wurde hier noch ziemlich herum gejammert. Von wegen, die neue Paula ist da und Erscheinungstermin verpasst und kein Belegexemplar und wo bleibt das denn und so weiter. Nun darf fröhlich verkündet werden: Das Jammern und Warten hat ein Ende. Heute kam ein kleines Paket. Glückselig hält Judith also ihr neuestes Buch in den Händen (beziehungsweise legt es zum Fototermin in die Wiese):

unterirdischDürfen wir vorstellen? „Paula und Lou“ Nummer sieben. „Total unterirdisch!“
Wie man schon am Einband erkennt, wird es diesmal total spannend und ein bisschen gruselig. Die Mädels verschlägt es nämlich in die Sonnensteiner Katakomben – auf geheimnisvolle Schatzsuche. Außerdem treibt in dem sonst so besinnlichen Städtchen ein seltsamer Fremder sein Unwesen. Auch sonst ist einiges los, rund um die Sternstraße.

Exklusiv für alle Fans hier ein Einblick ins Buch, das Joëlle Tourlonias wie immer so wuuuuuunderschön gestaltet hat.

Das – hach, seufz – schöne Vorsatzpapier:

herbstDer – schmacht – tolle Nachsatz (die Lichter im Dunkeln – schööööön!):

LaternenWie man vielleicht sieht, spielt die Geschichte im schummrigen Herbst. Richtig zappenduster wird es dann im Buch. Nämlich, wenn’s in den Katakomben ordentlich gruselt:

düsterUnd hier seht ihr noch die Schatzkarte. Also, die eine Hälfte. Die andere müssen Paula und Lou erst finden:

schatzkarteAber mehr wird natürlich nicht verraten!

So, dann wird Judith den Schmöker mal noch ein wenig in der Gegend herum tragen, durchblättern, tätscheln und zwischendurch ein paar Luftsprünge machen. Gehört sich so, als Autorin.

Über Alma und Lila

Wir sind die Hofhunde auf dem Örtchen - auch liebevoll Terrortölen genannt. Wer zu Judith und Steffen will, kommt an uns nicht unbebellt vorbei.
Dieser Beitrag wurde unter Kinderbücher, Paula und Lou, Wörtchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Total unterirdisch! – Diesmal aber richtig!

  1. Pingback: Paula und Lou im Weihnachtschaos - das stille (w)örtchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.