Letzte Prise Herbst

Nach viel Grau und nass und brrrrrrr hier noch mal ein paar Impressionen vom schöööööööönen Herbst. (Heute war es so mild, da kamen geradezu Frühlingsgefühle auf!)

Da schlummern die klitzekleinen Wollschweinchen Krümel und Fussel selig in der Sonne.

muede-schweinchenUnd die Hähne recken ihre Schnäbel in das warme Licht:

weisse-haehneLinks ist der Senior Othello. Rechts der Nachwuchs Staksi (benannt nach seinen unendlichen langen Beinen). Bisher geht es sehr friedlich zwischen den Herren zu. Es gibt sogar noch einen zweiten Nachwuchs-Hahn, aber der war leider zu fotoscheu.

Der Kastanienbaum hat so ungefähr zweihunderttausenddreihunderteinundfünzig Blätter fallen lassen:

laubJudith und Steffen haben erst gestern noch einen kleinen Kastanienberg heraus geklaubt. Der wurde in der Küchenmaschine zerkleinert und liegt nun als große Krümelei zum Trocken auf dem Ofen. Da wird nämlich supersuper Öko- Waschmittel draus!

Auch wir Hundis mögen schönen Herbst.

hundis

Aber wir sind da flexibel. Bei durchwachsenem Wetter liegen wir  eben unser nigelnagelneues Sofa ein (drumherum ist noch etwas Baustelle, mittlerweile ist das Wohnzimmer eigentlich wieder ein Wohnzimmer):

hundis-auf-sofaDen Schweinchen geht’s genauso. Ist es draußen trüb und bäh, kuscheln sie eben mit den Gockeln:

gockel-und-grunzisMieze Sticky zieht es auch vorwiegend im Trockenen nach draußen.

katze-im-laubUnd die Zweibeiner genießen derweil die schöne Herbst-Aussicht:

aussicht2 aussichtMal schauen, wann es die ersten Eis-und-Schnee-Bilder gibt …

Über Alma und Lila

Wir sind die Hofhunde auf dem Örtchen - auch liebevoll Terrortölen genannt. Wer zu Judith und Steffen will, kommt an uns nicht unbebellt vorbei.
Dieser Beitrag wurde unter Grünzeug, Krümel und Fussel, Örtchen, tierisch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.