Weltpremiere! Lesung auf dem Örtchen!

Lesungen hat Judith ja schon so einige gehalten. Trotzdem war es beim letzten Mal eine Weltpremiere! Diesmal ist nämlich das Frollein Kinderbuchtante nicht zu den Kindern getingelt – sondern die kamen auf den Bauernhof! Rund 25 Schüler aus der Bamberger Montessori-Schule haben mit ihren Lehrerinnen die Reise auf sich genommen: Erst mit dem Bus ins Nachbardorf und dann noch rund 2 Kilometer zu Fuß bis zum Örtchen. Und das in der Sommerhitze!

So sah die Vorleseecke vor dem Ansturm aus:

P1340080Am Vormittag ist die Meute eingetrudelt. Erst gab es eine abkühlende Brunnenwasserdusche, stärkende Laugenbrezeln, erfrischende Apfelschorle (Wespenbesuch inklusive) und dann wurde endlich gelesen!
(Danke an Matthias Einwag vom Fränkischen Tag für die Fotos!)

Die fröhlichen Kindergesichter dürfen wir ja leider nicht zeigen. Dafür gibt es leidenschaftliche Judith-Vorlesemienen in allen Variationen:

allert12 allert11 allert10 allert9 allert4 allert6 allert7 allert8Normalerweise zeigt Judith bei ihren Lesungen immer Fotos von uns Viechern. Diesmal musste sie das natürlich nicht. Waren ja alle mit dabei! Nach der ersten Leseetappe ging es rüber zu Pferden und Schweinen:

P1340120 P1340119  P1340132 P1340114

P1340111

P1340110 P1340095 P1340092 P1340091

Wir Hunde waren natürlich immer mittendrin:

P1340130 P1340117Und weil es schweineheiß war, wurde gleich mal mit den Wollkumpels geplantscht. Gar nicht so leicht gewesen, die wilden Jungs abzuhalten, mit Krümel und Fussel in die Suhle zu hüpfen:

P1340136 P1340138Danach wurde noch mal fleißig vorgelesen, gespannt gelauscht – und schließlich, nach rund zweieinhalb Stunden  die Rucksäcke wieder aufgeschnallt. Wir Hunde haben mitsamt Steffen und Judith die Kids noch ein Stückchen Richtung Bushaltestelle begleitet. Aber selbst als Spitzenwachhunde – bei der rasenden Kindermeute haben wir  schnell den Überblick verloren (die Kinder sind die Punkte, die wie Ameisen aussehen):

20150724_132729

Hach, das war wirklich eine tolle Sache! Danke an die begeisterten Kids, die ebenso motivierten Lehrerinnen – und besonders an Jule. Die ist einer der größten Paula und Lou-Fans und hatte die Idee, dass ihre Klasse doch unbedingt mal einer Lesung von Judith lauschen muss. Und weil ihre Lehrerinnen daraufhin ganz entzückt hier auf dem (w)örtchen gestöbert haben, wurde die Lesung kurzerhand direkt auf’s  Örtchen verlegt!

 

Über Alma und Lila

Wir sind die Hofhunde auf dem Örtchen - auch liebevoll Terrortölen genannt. Wer zu Judith und Steffen will, kommt an uns nicht unbebellt vorbei.
Dieser Beitrag wurde unter Kinderbücher, Lesungen, Örtchen, Paula und Lou, tierisch, Wörtchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.