Kikerikiiiii!

Eigentlich dachten wir ja schon nach dem Einzug der Hühner: So, jetzt sind wir ein richtiger Bauernhof. Aber von wegen! JETZT sind wir ein richtiger Bauernhof! Denn seit ein paar Tagen erschallt bei uns ein fröhliches Kikerikiiiiiii. Hahn Othello sei Dank!

20160227_125056Der weiße Prachtkerl hat vorher hier im Ort einen anderen, etwas größeren Harem behütet. Weil dort für den Nachwuchs aber jüngeres Blut von Nöten war, ist der dreijährige „Opa“ nun bei uns gelandet. Und da ist ja wohl tausendmal besser als in der Suppe!
Eingewöhnt hatte er sich bei seinen neuen Damen sofort. Bei den Zweibeinern ist er  aber noch etwas schüchtern, deshalb gibt es auch noch keine Knipsereien in Nahaufnahme.

20160227_125059Es bestand ja die Hoffnung, dass der werte Herr seine Ladies beisammen hält und sie mit dieser ehrenwerten Begleitung nicht mehr ganz so weite Spaziergänge Richtung Wald (und aus dem Wald heraus) machen. Aber Pustekuchen. Der Senior genießt die neu gewonnene Freiheit mit jeder Feder.

20160227_110754(Und wie man auf den Bildern sieht, schafft er es auch nicht immer, die Bande zusammen zu halten. Eigentlich wohnen ja fünf Gackerdamen auf dem Örtchen.)

Mehr Fotos gibt’s, wenn der Herr seine Schüchternheit abgelegt hat.

Über Alma und Lila

Wir sind die Hofhunde auf dem Örtchen - auch liebevoll Terrortölen genannt. Wer zu Judith und Steffen will, kommt an uns nicht unbebellt vorbei.
Dieser Beitrag wurde unter Örtchen, tierisch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.